Schwimmwesten-Installation von Ai Weiwei am Berliner Gendarmenmarkt
Die Säulen des Berliner Konzerthauses am Gendarmenmarkt sind mit orangefarbenen Schwimmwesten verhüllt. Das Thema "Flüchtlinge" ist einem sofort präsent.

Berliner Konzerthaus - Flüchtlinge & Schwimmwesten

Hinter der Aktion steckt der chinesische Künstler Ai Weiwei, der zurzeit in Berlin verweilt. Die Installation der Schwimmwesten an den Säulen des Konzerthauses am Gendarmenmarkt ist eine Aktion anlässlich der Filmgala "Cinema of Peace" während der Berlinale Berlin.

Das Kunstwerk soll an das Schicksal der ertrunkenen Flüchtlinge im Mittelmeer auf ihrem Weg nach Europa erinnern. Ai Weiwei arbeitet zurzeit zudem an einem Film zur Flüchtlingsproblematik. Es ist eines der beherrschenden Themen seiner Kunstaktionen der letzten Monate.

Als Ai Weiwei zuletzt die Szene des drei Jahre alten ertrunkenen Aylan Kurdi auf der griechischen Insel Lesbos nachstellte, warfen ihm Kritiker Opportunismus und Zynismus vor. Er instrumentalisiere das Flüchtlingselend für seine Zwecke. Bleibt die alte Frage - darf Kunst das?

Ein von Ai Weiwei (@aiww) gepostetes Foto am

Ein von Ai Weiwei (@aiww) gepostetes Foto am

Ein von Ai Weiwei (@aiww) gepostetes Foto am

Ein von Ai Weiwei (@aiww) gepostetes Foto am

Foto-oben: Ai Weiwei, Instagram 2015

Kunst verkaufen

Ai Weiwei News zum Thema: