Mitch Epstein Ausstellung Bonn
Mitch Epstein gilt als einer der großen und wichtigen Vertreter der sogenannten „­Street Photography“.

Kunstmuseum Bonn zeigt Mitch Epstein

Das Kunstmuseum Bonn widmet jetzt dem amerikanischen Fotografen eine große Ausstellung. Gezeigt werden die Fotoserien „Recreation – American Photographs“ die ab 1973 entstand und „American Power“ (ab2003).

Mit „Recreation – American Photographs“ sind die typischen Szenen amerikanischer „Street Photography“ zu sehen. Mitch Epstein dokumentierte mit seinen Fotografien den Alltag der 70er und 80er Jahre in den USA. Ganz in der Tradition seiner Fotografenkollegen wie Stephen Shore, William Eggleston, Lee Friedlander oder wie zuletzt berichtet Fred Herzog, zeigt Mitch Epstein die ganz banalen Alltagsszenen aus einem besonderen Blickwinkel.

Mitch epstein Ausstellung und Katalog

Die zweite Fotoserie „American Power“ hat Amerikas Wirtschaftssektor Energie im Fokus. Die Fotografien von Mitch Epstein zeigt den skrupellosen Eingriff der Energiewirtschaft in das Leben des Menschen und seiner Umwelt. Besonders deutlich wird das im Foto „Amos Coal Power Plant, Raymond City“, wo im Vordergrund noch das Einfamilienhaus im Grünen steht, doch nur einige Hundert Meter weiter die Drohkulisse riesiger Kühltürme sich aufbaut.

Mitch Epstein Katalog Bildband

Im Hatje Cantz Verlag ist ganz frisch der umfangreiche Bildband „Mitch Epstein. State of Union“ erschienen. Auf 120 Seiten sind Aufnahmen beider Fotoserien zu sehen. Für Fotobuchliebhaber und „Street Photography“ Enthusiast gehört der Mitch Epstein Katalog einfach unter den Weihnachtsbaum.
hier mehr Bilder zum Katalog


Foto: Mitch Epstein, Amos Coal Power Plant, Raymond City, West Virginia, 2004


Foto: Mitch Epstein, Biloxi, Mississippi, 2005

Mitch Epstein Ausstellung Bonn
State of the Union
Kunstmuseum Bonn
noch bis zum 23.Januar 2011 geöffnet

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Mitch Epstein News zum Thema: