Fotograf Arno Fischer gestorben
Der Berliner Fotograf und Mitbegründer Fotoagentur Ostkreuz ist am Dienstag im Alter von 84 Jahren gestorben.

Arno Fischer ist tot

Arno Fischer fotografierte zu DDR-Zeiten für Magazine wie "Sibylle" und "Das Magazin". Erst im letzten Jahr verstarb seine Frau, die Fotografin Sibylle Bergemann, mit der er seit 1985 verheiratet war. Beide gehörten zu den Gründungsmitgliedern der Fotoagentur "Ostkreuz".
Im Jahr 2000 erhielt Arno Fischer den Erich-Salomon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Photographie. 2010 wurde Fischer für sein Lebenswerk mit dem Hannah-Höch-Preis geehrt.

Im folgenden Video steht Arno Fischer mal auf der anderen Seite der Kamera. Die Fotografin Birgit Kleber fotografierte ihn und andere Fotokünstler wie u.a. auch Barbara Klemm.

Anzeige
Exklusive Kunst kaufen - Editionen, Skulpturen, Unikate
jetzt ansehen

News zum Thema: