Basquiat Selbstporträt war Top-Auktionsergebnis bei Phillips de Pury
Den Auftakt zur Auktionswoche moderner und zeitgenössischer Kunst machte am gestrigen Abend das Auktionshaus Phillips de Pury + Co.. Das Toplos des Abends war ein Selbstporträt von Jean-Michel Basquiat mit einem Auktionspreis von rund 3,4 Millionen Dollar.

Auktion zeitgenössischer Kunst bei Phillips de Pury

Das mit Acrylfarbe auf eine Sperrholzplatte gemalte Gemälde aus dem Jahre 1985 hat so seinen Wert innerhalb von 8 Jahren versechsfacht. Im Jahr 2003 erzielte es einen Preis von 647.500 Dollar. Unter den Top-10 Ergebnissen der Phillips de Pury Auktion war dann gleich noch ein weiteres Basquiat Werk ("ohne Titel") zu finden - Preis 896.034 Dollar.

Zusätzlich konnte man bei der Auktion zeitgenössischer Kunst (contemporary art), noch zwei Auktionsrekorde für Werke der Künstler Beatriz Milhazes und Ugo Rondinone verzeichnen.

Basquiat Selbstporträt
Foto: Basquiat Selbstporträt, Screenshot Website phillipsdepury.com

Die Top-10 der teuersten Kunstwerke bei Phillips de Pury
Künstler Werk Preis in Dollar

JEAN-MICHEL BASQUIAT "Self-Portrait" 3,246,690

MARK TANSEY "Library (of Babylon)" 1,822,050

BEATRIZ MILHAZES "O Moderno" 1,109,730

DAMIEN HIRST "Confession" 1,074,114

URS FISCHER "Thank You Fuck You"
Sotheby’s New York
1,020,690

RUDOLPH STINGEL "Untitled" 1,020,690

JEAN-MICHEL BASQUIAT "Untitled" 896,034

UGO RONDINONE "Get up girl a sun is running the world" 842,610

CECILY BROWN "I Will Not Paint Any More Boring Leaves (2)" 841,508

MARINO MARINI "Cavallo" 669,788

Das Auktionshaus Christies wird heute seine "Post-War and Contemporary Art Evening Auction" durchführen, bevor am Donnerstag der Dritte im Bunde, das Auktionshaus Sothebys nachzieht. Einige Experten rechnen schon wieder mit Topergebnissen wie zuletzt im Jahr 2007.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: