Der Wert der Kunst oder was ist Kunst wert
Der Kunstmarkt nähert sich wieder seinen Höhen des Jahres 2007 und 2008. Sind Millionenpreise für moderne und zeitgenössische Kunst wirklich gerechtfertigt? Welche Rolle spielen dabei Galeristen, Sammler, Museen und Auktionshäuser?

Kunstmarkt Preise und Funktion

Das neue Buch "$ 100.000.000?: Der Wert der Kunst" von Jacqueline Nowikovsky widmet sich genau diesen Fragen des Kunstmarktes. Ihre Studie versammelt Fakten und gibt einen Überblick zum Wert der Kunst. Wer schon immer mal wissen wollte, wie der Kunstmarkt funktioniert, warum Sammler Millionen von Dollar für ein Gemälde ausgeben und wer die eigentlichen Gewinner und Bigplayer in einem noch immer intransparenten Markt sind, findet in Nowikovsky's Buch zum Wert der Kunst erste Antworten. zum Buch

In der Vergangenheit erschienen immer wieder Bücher zur Funktionsweise des Kunstmarktes. Sei es Sarah Thorntons Abhandlung "Sieben Tage in der Kunstwelt" oder "Hype! Kunst und Geld" von Piroschka Dossi.
das Buch $ 100.000.000?: Der Wert der Kunst Liest man alle drei Bücher, merkt man schnell das der Kunstmarkt und das Kaufen/Verkaufen von Kunst kalkuliertes Investment ist. Man muss schon genauer hinter die Kulissen der Auktionshäuser, Galerien, Museen und Sammler schauen, um diese eigene Welt zu verstehen.

Eine sehr gute Dokumentation über den Kunstmarkt hat Filmemacher Ben Lewis produziert. Wer mehr über die Funktion von Preisabsprachen, Spekulation und Stützungskäufer für bestimmter werke oder Werkgruppen von Künstlern erfahren möchte, sollte sich seinen Film "Die Millionenblase" anschauen.
Hier der erste Teil der Doku von Ben Lewis. Alle weiteren teile finden Sie auf unseren Youtube-Kanal.

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

News zum Thema: