Turner-Prize 2012: Elizabeth Price gewinnt britischen Kunstpreis
Die Künstlerin Elizabeth Price hat den renommierten Turner-Prize 2012 gewonnen. Der mit rund 31.000 Euro dotierte Kunstpreis wurde am Montagabend in London verliehen.

Elizabeth Price gewinnt den renommierten Turner-Prize

Die in Bradford West Yorkshire (England) geborene Elizabeth Price, hat sich für den diesjährigen Turner Prize in einer Videoinstallation mit der heutigen Konsumkultur auseinandergesetzt. Nominiert wurde die Künstlerin für ihre Solo-Ausstellung im BALTIC, Centre for Contemporary Art, Gateshead, in der Elizabeth Price eine Trilogie von Videoarbeiten präsentierte. Zudem finden Sie hier noch einmal eine Übersicht der nominierten Künstler und eine Grafik aller Turner-Preis Sieger der letzten Jahre.

Turner-Prize Gewinner 2012
Ihre Videoarbeit versucht komplexe Beziehungen von Objekten und Konsumkultur zu erkunden. In ihrer Arbeit für den Turner-Prize nutzte die in Bradford (West Yorkshire, England) geborene Künstlerin die tragischen Bilder von einem Brand in einem Kaufhaus in Manchester 1979. Bei dieser Katastrophe kamen damals zehn Menschen ums Leben. Die Mischung und Kombination mit Tonaufnahmen von einer Mädchen-Band aus den sechziger Jahren, überzeugte die Jury. Man lobte die "verführerischen und eindringlichen Elemente" von Elizabeth Price Videoinstallation.

Elizabeth Price
Elizabeth Price, Turner-Prize Gewinnerin 2012, Foto: Screenshot Tate-Video

Überreicht wurde der Preis vom Schauspieler Jude Law, der in seiner Rede die aktuelle Sparpolitik der Regierung in den Schulen als "kulturellem Vandalismus" bezeichnete. Mit Elizabeth Price als Gewinnerin des diesjährigen Turner-Prize hatten wahrscheinlich die wenigsten gerechnet. Bei den britischen Buchmachern stand Paul Noble ganz hoch im Kurs.

Nominierte Künstler für den britischen Turner-Prize
Nominiert neben Elizabeth Price Paul Noble waren Spartacus Chetwynd und Luke Fowler. Chetwynd, ein Pseudonym der Künstlerin, war mit einer Performance vertreten. Luke Fowler stellte die Entwicklung des Individuums filmisch dar. Paul Noble war für sein zeichnerisches Werk "Nobson Newtown" nominiert. eine reine Utopiewelt die er seit Jahren sehr detailiert in Bleistiftzeichnungen erkundet.
- Shortlist: Turner-Prize Liste der nominierten Künstler

Turner-Preis Gewinner der letzten Jahre
Der britische Turner-Prize wird seit 1984 an in Großbritannien lebende Künstler verliehen. Neben heutigen Kunstmarkt-Stars wie Damien Hirst, Anish Kapoor oder Gilbert & George, gewannen den renommierten Kunstpreis bereits auch zwei deutsche Künstler. Im Jahr 2000 war dies der Fotograf Wolfgang Tillmans und 2006 die Künstlerin Tomma Abts.

Turner-Preis Gewinner

Turner-Preis Ausstellung
Die Werke der vier nominierten Künstler zum Turner-Preis 2012 können noch bis zum 6.Januar 2013 in der Tate Britain betrachtet werden. der Eintritt für die Ausstellung kostet 10 britische Pfund.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: