Joseph Beuys Zeichnungen - Ausstellung in der Galerie Bastian
Heiner Bastian war Sekretär, Vertrauten, Freund von Joseph Beuys. Dass man dann Sammler von Werken des deutschen Künstlers wird, ist der logische Folgeschritt. Zahlreiche Arbeiten aus der Sammlung Bastian sind ab Oktober nun in Berlin zu sehen.

Joseph Beuys - Arbeiten auf Papier in Berlin zu sehen

Große Teile der Sammlung befinden sich seit rund 25 Jahren als Dauerleihgaben im Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin. Zur Ausstellung "JOSEPH BEUYS ZEICHNUNGEN" sind nun 160 Zeichnungen, Aquarelle und Collagen von Joseph Beuys in der Galerie Bastian am Kupfergraben zu sehen. Zu sehen sind neben den frühen Werken aus den 1940er Jahren auch späte Arbeiten die 1985 entstanden sind.

Beuys frühe Zeichnungen wurden vom Künstler meist in einer Mischtechnik aus Aquarell und Bleistift gefertigt. Häufig skizzierte Beuys in jener Zeit Frauenakte und seine berühmten und mystisch wirkenden Tierbilder (Hasen und Hirsche). Zeichnungen und Aquarelle, die nach 1964 entstanden, sah Joseph Beuys als „Partituren“ an. Wo in der Musik die Noten die Partituren ausmachten, sind es bei Beuys Begriffe, wie im Ausstellungskatalog "Joseph Beuys: Zeichnungen", erschienen zur Ausstellung 2006 in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe.
"Ich mache mir eine Partitur, die enthält eigentlich keine Noten, sondern eher Begriffe"

JOSEPH BEUYS. ZEICHNUNGEN
GALERIE BASTIAN, BERLIN
12. Oktober 2013 – 8. Februar 2014
Die Ausstellung wird anschließend Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk und in den Kunstsammlungen Chemnitz zu sehen sein.

Katalog / Bildband Joseph Beuys Zeichnungen
Zur Ausstellung "JOSEPH BEUYS. ZEICHNUNGEN" erscheint im Kerber Verlag ein gleichnamiger Katalog mit fast 200 Farbabbildungen.

Katalog Joseph Beuys ZeichnungenJoseph Beuys: Zeichnungen / Drawings
Kerber Verlag
ab 25.September 2013 erhältlich
jetzt bestellen

Anzeige
Helle Mueller

Joseph Beuys News zum Thema: