Burtynsky Water - der Fotograf und das Wasser
Die Fotografien des kanadischen Fotografen Edward Burtynsky aus der Serie "Water" sind nun endlich in Berlin zu sehen. Die Ausstellung und der Film “WATERMARK” starten zur diesjährigen Berlinale.

Ausstellung, Film und Buch

Seine konstruktiven, strukturgeprägten Fotografien sind schon fast zu schön und eindrucksvoll um das Thema hinter den Aufnahmen nicht zu vergessen. Die Einflüsse von Mensch und Industrie auf die Umwelt ist auch in Edward Burtynsky neuester Serie "Water" das zentrale Thema. Schon die Ausstellung "Oil", 2011 in Bad Homburg und 2012 im c/o Berlin waren Publikumsmagneten. Wohl kein Fotograf stellt die Folgen der Umweltsünden unserer Gesellschaft so eindrucksvoll & schön dar, wie der 1955 in St. Catharines, Ontario geborene Edward Burtynsky.

Edward Burtynsky Water
Edward Burtynsky “Colorado River Delta #2, Near San Felipe“, 2012, C-Print, 121,9 x 162,6 cm © Edward Burtynsky, courtesy Galerie Stefan Röpke, Köln / Galerie Springer Berlin

Seine Fotobücher "China", "Oil" und zuletzt die gleichnamige Publikation “BURTYNSKY – WATER” räumten in den letzten Jahren immer wieder die verschiedensten Preise ab. Wer die Faszination der Aufnahmen von Burtynsky erleben möchte, hat dazu jetzt Gelegenheit. Parallel zur Berlinale zeigt die Galerie Springer in Kooperation mit der Galerie Stefan Röpke aus Köln die Ausstellung "EDWARD BURTYNSKY WATER - Photographs 2009 – 2013". Parallel zur Berlinale deshalb, weil dort sein Film “WATERMARK” gezeigt wird.

Filmtrailer “WATERMARK” von Edward Burtynsky

10 Länder bereiste der Fotograf für seinen umfangreichen Themenkomplex. Doch Burtynsky dokumentiert nicht nur die Folgen für die Umwelt durch Mensch und Industrie, sondern zeigt uns auch, welches Schlüsselelement das Wasser in Kultur und Religion spielt.

Ausstellung "EDWARD BURTYNSKY WATER - Photographs 2009 – 2013"

vom 31. Januar bis 15. März 2014
Galerie Springer Berlin
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 12.00 – 18.00 Uhr, Samstag 12.00 – 15.00 Uhr, Individuelle Besuche nach Vereinbarung
Film "WATERMARK": Filmpräsentation am 9. Februar 2013, 15.45 Uhr im Haus der Berliner Festspiele, Berlinale 2014

Edward Burtynsky Fotobücher und Bildbände
Die oben zum Teil schon erwähnten Fotobücher und Bildbände entwickeln sich zu gesuchten Sammlerexemplaren. So konnten wir für die Erstausgabe von "Oil", erschienen 2009 bei Steidl Preise zwischen 190 und 380 Euro notieren. für den "China" Bildband (Steidl 2005) muss man immerhin 150 bis 180 Euro investieren. Die Erstauflage "Quarries" ist hingegen noch für den Ausgabepreis erhältlich.

Burtynsky Fotografien sammeln und Preise
In unserem Marktcheck für moderne und zeitgenössische Fotokunst, welchen wir 2012 veröffentlichten, gehörte der Name Edward Burtynsky zu den Top-Fotografen in der Rubrik zeitgenössische Fotokunst. Das Unternehmen ArtTactic führt dazu jährlich eine Befragung unter Experten durch. Die Fotografien von Edward Burtynsky gehörten bei Sammlern zu den begehrtesten Exemplaren mit Wertsteigerungspotenzial. Je nach Format und Auflage sind die Aufnahmen in den Preiskategorien von 5.000 Euro bis 10.000 Euro sowie 11.000 Euro bis 25.000 Euro erhältlich.

Katalog Edward Burtynsky WaterKatalog Edward Burtynsky "Water"

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Burtynsky News zum Thema: