Banksy Fälscher verurteilt
Sie verkauften gefälschte Banksy Drucke hauptsächlich über ebay und wurden dafür jetzt verurteilt.

Street Art Werke und Fälschungen

Zwei Männer erhielten eine 12-monatige Bewährungsstrafe und müssen gemeinnützige Arbeiten verrichten (240 Stunden). Via ständig wechselnden ebay und Paypal Konten, war es möglich die gefälschten Banksy Drucke zu verkaufen. Da keiner weiß wer der Street Art Künstler wirklich ist und dieser auch nicht vor Gericht erschien, sind Arbeiten von Banksy natürlich auch sehr anfällig für Fälschungen.

Banksyauf den Spuren von Banksy
bei amazon

Bei den Untersuchungen wurden noch mehr als 120 gefälschte Banksy Arbeiten sicher gestellt. Verkauft wurden die Arbeiten in die ganze Welt. So ging z.B. die "Monkey Queen" für 4500 Britische Pfund nach Spanien. Die Fälscher beteiligten sich an Diskussionen in Foren um die Authentizität der Werke glaubhaft zu machen und fälschten zudem noch weitere Unterlagen um die Echtheit der Werke zu dokumentieren.

Wären die verkauften Werke tatsächlich echt gewesen, hätten diese einen Marktwert von mehreren hunderttausend Pfund gehabt. Also Augen auf beim Banksy Kauf.
Artikel zum Thema auf Artinfo24:
- Banksy Auktionen - die Entwicklung von Street Art am Kunstmarkt
- Banksy Fälschung auf der PREVIEW

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Street Art News zum Thema: