Drawing Week Paris - Salon du Dessin und Drawing Now eröffnen
Paris steht in den kommenden Tagen ganz im Zeichen der Zeichnungen und Papierarbeiten. Mit dem Salon du Dessin und der zeitgenössischen Messe Drawing Now eröffnen gleich zwei Messen in der französischen Hauptstadt.

Kunstmessen für Zeichnungen + Papierarbeiten in Paris

Die 27. Ausgabe des Salon du Dessin im Palais Brongniart versammelt 39 Kunsthändler aus Europa und den USA. Naturgemäß dominieren alte Meisterzeichnungen. Doch einige Händler verlegen sich zunehmend auf moderne und zeitgenössische Zeichnungen. Sammler und interessierte Käufer sind auf der Suche nach den verschiedensten Themenbereichen von Arbeiten auf Papier, so Louis de Bayser, der Direktor der Messe.

Jacques-François LEBARBIER
Foto: Jacques-François LEBARBIER, (1738-1826), Mountainous Landscape, Watercolour and graphite, 63 x 96,9cm, Galerie Nathalie Motte Masselink

Gefragt und gesucht sind z. B. alte barocke italienische Zeichnungen, dann wieder Werke zu Themen wie Hände oder Landschaften. Andere Sammler suchen ausschließlich Zeichnungen oder Drucke von großen Künstlernamen wie Delacroix und Géricault im 19. Jahrhundert, Rembrandt und Rubens im 17. Jahrhundert.

Aus Deutschland sind Grässle - Härb Kunsthandel aus München, Le Claire aus Hamburg und Martin Moeller & Cie aus Hamburg zum 27. Salon du Dessin vertreten.

Joseph Chaumet
Foto: Joseph Chaumet (1852-1926), drawing workshop, Preparatory drawing for the project for a winged tiara delivered for Gertrude Vanderbilt, 1908, 15 x 16 cm, graphite pencil, pen and grey ink, gouache wash on cream tinted card Paris, Chaumet Collection

Richard Müller Zeichnung
Foto: Richard Müller (1874 - 1954), In the Midday Sun (In der Mittagssonne), 1915, Pencil and charcoal on beige paper, 54,6 x 38,6 cm, signed, dated, Martin Moeller & Cie

Traditionell zur Drawing Week in Paris wird der "Contemporary Drawing Prize of the Daniel and Florence Guerlain Foundation" verliehen. Nominiert ist u. a. die in Berlin lebendende Künstlerin Leiko Ikemura.

Drawing Now Paris - contemporary drawing

Die 12. Ausgabe der zeitgenössischen Messe für Zeichnungen "Drawing Now" findet im Carreau du Temple statt. Teilnehmen werden 72 internationale Galerien, darunter auch Russland, China, Kanada, USA. Aus Deutschland mit dabei sind u. a. die Galerie Anita Beckers, Galerie Heike Strelow, Galerie Karsten Greve, Galerie Michael Sturm, Galerie Werner Klein und die Galerie Martin Kudlek.

Jochen Gerner
Jochen Gerner, Arbeit aus der Ornithologie-Serie + Galeristin Anne Barrault, Screenshot Video, ©courtesy Drawing Now Artfair

Auch zu dieser Kunstmesse wird ein Kunstpreis verliehen. Der "DRAWING NOW AWARD" ist mit 5.000 EUR dotiert. In den letzten Jahren gehörten u. a. Lionel Sabatte (2017), Jochen Gerner (2016) und Abdelkader Benchamma (2015) zu den Preisträgern.

Dominique de Beir
Foto: Dominique de Beir, Galerie Jean Fournier, Drawing Now Art Fair 2018

Franz Burkhardt
Foto: Franz Burkhardt, Galerie Martin Kudlek, Drawing Now Art Fair 2018

Alfredo Barsuglia
Foto: Alfredo Barsuglia, Projektraum Viktor Bucher, Drawing Now Art Fair 2018

Zur Drawing Week in Paris finden zudem zahlreiche Sonderausstellungen statt, die sehr zu empfehlen sind.

Salon du Dessin
21. - 26. März 2018
Eintritt: 15 EUR

Drawing Now Art Fair
22. - 25. März 2018
Eintritt: 16 EUR

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: