Warum der Maler Gerhard Richter der Liebling im Kunstmarkt ist
Werke des deutschen Künstlers Gerhard Richter verkaufen sich seit geraumer Zeit schon fast von alleine. Die Malerei des heute in Köln lebenden Richters ist zur Spekulationsware und Statussymbol geworden.

Gerhard Richter - der Kunstmarkt und die Sammler

Im Jahr 2011 vermeldeten die internationalen Auktionshäuser ein Rekordpreis nach dem Anderen für den in Dresden geboren Gerhard Richter. Als artinfo24 am 9.Februar 2012 eine Top-10 Liste der teuersten Werke des Künstlers veröffentlichte, war diese 6 Tage später schon nicht mehr aktuell.
Inzwischen hatte das Werk "Abstraktes Bild" mit der Nummerierung '811-1 Richter 1994' beim Auktionshaus Christie's einen Preis von rund 15,5 Millionen Euro erzielt (inkl. aller Gebühren) und war damit die viert teuerste Richter-Arbeit, die je versteigert wurde.

Gerhard Richter Auktion bei Christie's
Im Mai diesen Jahres ist es wieder Christies, das dieses Mal gleich 6 Gemälde von Gerhard Richter zur Versteigerung in New York anbietet. Alle Werke stammen aus den Jahren 1968 bis 1993 und werden vom Auktionshaus wie folgt angekündigt:
"The most valuable and important grouping of works by Gerhard Richter to be sold at Christie’s."

Gerhard Richter

Unter den Arbeiten ist wieder eine abstrakte Malerei, die für einen neuen Rekordpreis sorgen könnte. Das Werk mit der Nummerierung "798-3" ist jedenfalls auf 14 bis 18 Millionen Dollar geschätzt. Gerade die abstrakten Malereibilder von Gerhard Richter sind es, die immer wieder die genannten Fantasiepreise erzielen. In der angeführten Top-10 Liste befinden sich gleich sechs von ihnen.

Noch ein wenig mehr Kunstmarkt-Statistik gefällig. Im Artikel "Tefaf-Studie - China ist die neue Kunst-Supermacht" listeten wir auch die zehn Künstler mit den höchsten Auktionsumsätzen im Jahr 2011 auf. Auf Rang 8 mit rund 175 Millionen Dollar ist Gerhard Richter zu finden.

Insgesamt könnte Christies mit den Richter-Werken mindestens 40 Millionen Dollar umsetzen. Im Moment spricht wenig dagegen und mehr dafür das dieses Ziel auch erreicht wird. Denn im Kunstmarkt herrscht ungemeine Kaufkraft und die Bilder des Künstlers sind global gefragt. Sie gelten bei Sammler mittlerweile als "must have" Werke und Prestigeprodukt. Nur Gerhard Richter gefällt die Entwicklung der letzten Jahre wohl selbst am wenigstens. Verhindern kann er diese allerdings nicht.

Links zum Artikel
- Infografik - Top-10 der teuersten Gerhard Richter Bilder
- Abstraktes Bild von Gerhard Richter für 15,5 Millionen Dollar versteigert
- zum Katalog Gerhard Richter. Editionen 1965-2004. Werkverzeichnis.

Kunst verkaufen

Gerhard Richter News zum Thema: