Was ist ein Künstler? Sarah Thornton fragte 33 Künstler
Sarah Thornton führte weltweit Hunderte Gespräche mit zeitgenössischen Künstlern. Zum Schluss stellte sie immer die gleiche Frage: Was ist ein Künstler? Im neu erschienenen Buch "33 Künstler in 3 Akten" zeigt Sarah Thornton wie unterschiedlich die Sicht der Künstler auf sich selbst sind.

33 Künstler in 3 Akten

Seit Marcel Duchamp wissen wir, dass alles Kunst sein kann. Doch wenn alles Kunst sein kann, gibt es dann noch Qualitätsmerkmale und Maßstäbe und wie definiert man diese? Diese Aufgabe fällt in erster Linie dem Künstler zu. In "33 Künstler in 3 Akten" untersucht Sarah Thornton genau diesen Aspekt und konfrontierte am Ende ihrer Interviews und Gespräche, die Künstler immer wieder mit derselben Frage: Was ist ein Künstler?

Untersucht wird die Rolle des Künstlers in unserer heutigen Gesellschaft. Ist der Künstler mehr Unternehmer oder Unterhalter? Wie bleibt man als Künstler authentisch? Spannende Fragen im gerade sehr überhitzten Kunstmarkt. Vier Jahre lang besuchte die Autorin 130 Künstler auf der ganzen Welt. Für die Buchauswahl setzte Thornton Kriterien wie:
- Werk der Künstlerin bzw. des Künstlers musste bedeutsam sein
- Künstlerpersönlichkeit sollte Faszinationskraft besitzen

Bevorzugt wurden Künstler/innen die redegewandt, aufgeschlossen und ehrlich sind. Eingeteilt hat Sarah Thornton ihr Buch in drei Akte. Dazu gehören "Politik", "Partnerschaften" und "Handwerk". Die Künstler, die ins Buch "33 Künstler in 3 Akten" aufgenommen wurden, stammen aus 14 Ländern und 5 Kontinenten.

Thornton's Buch gibt ungewöhnliche Einblicke, wie sich die Künstler selbst in ihrer Rolle sehen. Manche sind von der Frage "Was ist ein Künstler?" teils sehr überrascht. Andere reagieren wieder souverän, selbstbewusst oder auch scheu. In Anbetracht das sich der Blick auf und der Status zeitgenössischer Künstler in den letzten 10 bis 15 Jahren stark verändert hat, ist Sarah Thornton's Buch ein spannendes sowie interessantes Zeitdokument. Nach "Sieben Tage in der Kunstwelt", welches eine spannende Dokumentation und Chronik des Kunstmarktes aufzeichnete, ist "33 Künstler in 3 Akten" eine genau beobachte Analyse verschiedenster Künstlertypen der heutigen Zeit.

Sarah Thornton 33 Künstler in 3 Akten33 Künstler in 3 Akten
Sarah Thornton
S Fischer Verlag
erschienen 2015
jetzt bestellen

"Wir stehen alle in der Unterhose da. Aber zumindest einige von uns haben es geschafft, ihre Socken anzubehalten."
Gabriel Orozco nach der Lesung des Manuscripts

Künstler Auswahl die im Buch vorkommen:
Jeff Koons, Ai Weiwei, Gabriel Orozco, Zeng Fanzhi, Wangechi Mutu, Martha Rosler, Elmgreen and Dragset, Maurizio Cattelan, Laurie Simmons, Carroll Dunham, Francis Alÿs, Cindy Sherman, Rashid Johnson, Damien Hirst, Andrea Fraser, Marina Abramovic, Yayoi Kusama, Beatriz Milhazes und Isaac Julien

Sarah Thornton Sieben Tage in der KunstweltSieben Tage in der Kunstwelt
Sarah Thornton
S Fischer Verlag
erschienen 2010
jetzt bestellen

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: