Das sind die Biennale Künstler der Schweiz und USA
Langsam füllt sich die Liste der Künstler der verschiedenen Länderpavillons für die 57. Biennale in Venedig. Welche Künstler die USA und die Schweiz vertreten, zeigt folgender Artikel.

Pavillon Künstler stehen fest

Letzte Woche wurde bekannt, dass Anne Imhof den Deutschen Pavillon gestalten wird. Von den 37 Länderpavillons haben zwar schon zahlreiche Nationen ihre Künstler bekannt gegeben, aber eben noch nicht alle. Jetzt gibt es Neues von den USA und der Schweiz.

Im Schweizer Pavillon werden das Künstlerpaar Theresa Hubbard / Alexander Birchler und die Künstlerin Carol Bove ausgestellt. Der vom Kurator Philipp Kaiser gewählte Ausstellungstitel "Women of Venice" soll sich mit zwei Themen auseinandersetzen.

Zum einen geht es um das Leben und Erbe von Alberto Giacometti und zu anderen um die Geschichte des seit 1952 bestehenden Schweizer Pavillons. Das Künstlerpaar Theresa Hubbard / Alexander Birchler wird sich in Filminstallationen mit der Künstlerin und Giacometti Geliebte Flora Mayo beschäftigen.

Bei Carol Bove kann man auf große skulpturale Installationen gespannt sein, die sich auf Alberto Giacomettis Figuren beziehen. Zudem thematisiert Giacomettis Ablehnung gegenüber der Biennale. Der Künstler lehnte jede Einladung zur großen Kunstbiennale zeit seines Lebens immer ab.

Mark Bradford repräsentiert die USA

Der US-Künstler wird seinen Biennale-Auftritt zusammen mit dem The Rose Art Museum an der Brandeis University und dem The Baltimore Museum of Art (BMA) mit dem U.S. Department of State’s Bureau of Educational and Cultural Affairs realisieren lassen.

Die Biennale Venedig findet vom 13. Mai bis 26. November 2017 statt.

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Biennale Venedig News zum Thema: