Artnet hat Übernahme durch Redline vorerst abgewehrt
Die Artnet AG hat bei der gestrigen Hauptversammlung eine feindliche Übernahme durch Redline Management S.A aus Luxemburg und der Weng Fine Art AG vorerst abwenden können.

Übernahmeschlacht im Kunstmarkt

Gründer Hans Neuendorf und seinem Sohn Jacob Pabst (neuer CEO bei Artnet) ist es gelungen die Mehrheit der Aktionäre für sich zu gewinnen, und damit auch den neuen Beschlussvorlagen des Managements zu folgen. Redline und die Weng Fine Art AG hätten mindestens 50 Prozent des Aktienkapitals einsammeln müssen. Dazu hätte auch ein Übernahmeangebot vorgelegt werden müssen.

Da die Mehrheit der Anteilseigner weiterhin der bisherigen Führung vertrauen, wurde gestern ein entscheidender Beschluss verabschiedet. Dieser sieht, vor dass in Zukunft die Abberufung von Aufsichtsräten nur beschlossen werden kann, wenn es eine Mehrheit von 75 Prozent gibt. Da Hans Neuendorf insgesamt selbst 26 Prozent an Artnet hält, ist dies quasi nicht möglich. Das Interesse an einer Übernahme durch Redline Management S.A und der Weng Fine Art AG ist damit nun vorerst gescheitert.

Artnet Übernahme abgewehrt

Artnet Ereignisse der letzten Wochen

- Artnet Übernahme - Redline plant Übernahmeangebot
- Artnet Magazin wird eingestellt
- Steht Artnet kurz vor einer feindlichen Übernahme
- Artnet Aktie mit 70 Prozent Kursanstieg
- Artnet vs. Artprice - unglaublicher Kursanstieg der Artprice Aktien

Wie geht es mit Artnet weiter
Nach den teils "abenteuerlichen" Ereignissen der letzten Wochen, CEO Wechsel und Einstellung des Artnet-Magazins sowie der Schließung des Büros in Paris, darf man gespannt sein wie es mit dem Kunstmarkt Informationsdienstleister und Online Auktionshaus Artnet in Zukunft weitergeht. Denn durch die Schließung des Magazins brechen natürlich auch Werbeeinnahmen weg. Dazu ist das Geschäft der Galerienmitgliedschaften rückläufig. Zwar steigt das Geschäftsfeld "Online-Auktionen" nach eigenen Aussagen um 23 Prozent jährlich - aber auch deren Kosten.

Es bleibt also spannend zu beobachten, ob das letzte Wort schon gesprochen und die letzte Schlacht um Artnet schon geschlagen ist. Bei Redline Management S.A und der Weng Fine Art AG will man sich nach der ersten Ernüchterung wieder auf das sehr erfolgreiche Kerngeschäft konzentrieren, so die eigenen Aussagen (Quelle: scatepress).

Kunst verkaufen

Online Auctions News zum Thema: