Was Cornelius Gurlitt mit Twitter und Tobias Meyer zu tun hat
Haben Sie sich auch über den Rücktritt von Sotheby's Starauktionators Tobias Meyer gewundert? Bei Twitter erfuhr man jetzt den "wahren Grund", und der heißt Cornelius Gurlitt.

Die Wahrheit über Tobias Meyer's Ende bei Sotheby's und die Zukunft der Gurlitt Werk

Über den Fall "Cornelius Gurlitt" spricht momentan die ganze Welt. Natürlich macht die Story auch nicht vor den sozialen Medien (Twitter, Facebook etc.) halt. Ein ganz besonderer "Spaßvogel" hat jetzt bei Twitter den Account "@CGurlitt" mit dem Untertitel "I love my pictures and I want them back, all of them!" eingerichtet. Einer der ersten Tweets vom "falschen" Cornelius Gurlitt war jener über die Zukunft von Tobias Meyer.

So jetzt ist es raus. Und in der Tat wäre wohl kaum einer besser geeignet, als der Deutsche Auktionator Tobias Meyer um den Kunstschatz von München in den internationalen Kunstmarkt zu pushen. Die Story hätte am 1.April echtes Potenzial. Wer wissen möchte, wie es weitergeht mit Tobias Meyer und der Gurlitt-Sammlung sollte dem Hashtag #GurlittAuctions oder gleich dem Twitteraccount des falschen Cornelius Gurlitt folgen.

Wo der Weg des ehemaligen Starauktionators Meyer in der "Wirklichkeit" hinführen wird, ist noch nicht öffentlich bekannt. Nur so viel ist sicher - dem Kunsthandel wird er wohl treu bleiben.
- Wie Tobias Meyer der mächtigste Auktionator im Kunstmarkt wurde

Anzeige
Exklusive Kunst kaufen - Editionen, Skulpturen, Unikate
jetzt ansehen

Gurlitt News zum Thema: