Achenbach-Prozess um zweifelhafte Skulpturen noch nicht beendet
Ein erneuter Prozess gegen den inhaftierten Kunstberater Helge Achenbach wegen der Echtheit von vier Bronzeskulpturen, sollte heute sein Ende finden.

Waren die Muñoz Skulpturen echt?

Eigentlich rechnete man am heutigen Dienstag mit einem Urteil. Doch im Prozess gegen Helge Achenbach, in dem die Echtheit von 4 Skulpturen des Künstlers Juan Muñoz geklärt werden soll, zieht sich weiter hin. Heute entschied das Gericht, das Zeugen aus dem Umfeld des bereits verstorbenen spanischen Künstlers angehört werden.

Worum hgeht es beim Achenbach Skulpturen Prozess

Geklagt hat erneut die Familie des verstorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht. Diese fordert 980.000 Euro von Helge Achenbach und dessen Ehefrau Dorothee zurück. Der Grund, bei den 4 vermittelten Bronzeskulpturen soll es sich nach Ansicht der Aldi-Erben um nicht autorisierte Nachgüsse handeln.

Der Achenbach-Prozess soll nun am 13. September 2016 fortgesetzt werden. Unter den Zeugen, die man dann befragen möchte ist auch die Lebensgefährtin des Künstlers.

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Helge Achenbach News zum Thema: