Shortlist Turner Prize, Gallery Weekend & 48.000% Rendite mit Kunstverkauf
Shortlist Turner Prize 2018 veröffentlicht +++ Gallery Weekend Berlin Programm +++ Megagalerien sollten kleine Galerien subventionieren +++ Wie man 48.000 Prozent Rendite mit Kunstverkauf erzielt.

London & Berlin, Kunstmarkt & Messen

Shortlist für Turner Prize 2018
Politische Themen und Video sind die Gemeinsamkeiten der Nominierten für den Turner Prize 2018. Auf die Shortlist haben es die drei Künstler/innen Luke Willis Thompson, Charlotte Prodger und Naeem Mohaiemen, sowie das Kollektiv Forensic Architecture geschafft. Die beiden Letztgenannten waren schon mit Ausstellungen auf der letzten Documenta Kassel zusehen. Ab dem 25. September 2018 sind die Werke der Turner Prize Shortlist Künstler in der Tate Britain zu sehen.

Gallery Weekend Berlin
Das mittlerweile 14. Gallery Weekend Berlin wird die Hauptstadt in den kommenden Tagen wie in ein Kunstmekka verwandeln. Neben den 47 teilnehmenden Galerien wollen natürlich auch andere Marktteilnehmer vom Event profitieren. So auch die Paper Positions oder das Auktionshaus Christie's, welches mit der Ausstellung "Beauties and Beasts: Making and Collecting Art in Germany" (in der tschechischen Botschaft) den Berliner Sammlermarkt mal testen möchte.

Louise Bourgeois cells Zellen
Louise Bourgeois, Peaux de Lapins, Chiffons Ferrailles à Vendre, 2006. Collection The Easton Foundation, © The Easton Foundation/VG Bild-Kunst, Photo: Christopher Burke
- Gallery Weekend Tipp: Louise Bourgeois Zelle im Schinkel Pavillon

Sollten Mega Galerien den Messemarkt für kleine Galerien subventionieren?
Ob es nur ein cleverer PR-Coup von David Zwirner war, der auf einer Berliner Kunstmarktkonferenz vorschlug, man könnte von den großen Galerien auf Kunstmessen höhere Standmieten fordern und so die kleinen Galerien unterstützen. Marc Spiegler von der Art Basel ist da eher skeptisch:
"Im Prinzip ist es großartig", solange die Stände bezahlt wurden und die Messe einen Gewinn macht. Aber die Frage ist, wie viele Galerien an der Spitze des Marktes bereit sind, den Rest der Messe zu subventionieren." "Wir haben kein Problem mit der Idee, enger mit den jüngeren Galerien auf der Messe zusammenzuarbeiten,..." Und weiter "aber der Weg, dies zu tun, der Algorithmus, um herauszufinden, wie dies zu tun ist, ist schwer zu erreichen."

48.000% Rendite mit Kerry James Marshall "Past Times" Bild
Kerry James Marshall ist einer der angesagtesten zeitgenössischen Künstler weltweit und könnte nun einer Stadtverwaltung in Illinois Einnahmen in Millionenhöhe bringen. Dort hatte man 1997 das monumentale Gemälde "Past Times" für 25.000 Dollar gekauft. Im kommenden Monat Mai wird das Werk nun bei Sotheby's zu einem Schätzpreis von 8 bis 12 Millionen Dollar versteigert. Entspricht einer Rendite von ca. 48.000 Prozent. Kein schlechter Deal, oder?

Kerry James Marshall Past Times
Foto: "Past Times" von Kerry James Marshall, Quelle: Sotheby’s

Foto-oben: "A still" von Naeem Mohaiemen's Tripoli Cancelled (2017), © Naeem Mohaiemen

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: