Rockefeller Auktion - 648 Millionen Dollar & 7 Auktionsrekorde
Rekordpreise erwartete man bei der größten Benefizauktion aller Zeiten. Mit diesen Auktionsrekorden begann die Rockefeller Auktion in New York.

Auktion - Rockefeller Sammlung mit Rekordergebnis

Es werden nach der Versteigerung der Rockefeller Sammlung eine Menge Superlative gebraucht werden, um das zu beschreiben was beim Auktionshaus Christie's in diesen Tagen passiert. Rund 1600 Kunstgegenstände der bekanntesten Kunstsammlung der Welt werden bis Freitag in New York versteigert. Die Sammlung des verstorbenen Milliardärs David Rockefeller und dessen Frau Peggy soll nach Schätzungen zwischen 500 Millionen und 1 Milliarde Dollar einbringen. Und schon am ersten Tag gab es zahlreiche neue Auktionsrekorde und ein Auktionsergebnis von 648,4 Millionen Dollar (547 Mio. Euro) inklusive Kaufprämie. Gleich 7 Kunstwerke erzielten einen Preis von über 30 Millionen Dollar.

Es ist die bisher größte Benefizauktion aller Zeiten. Selbst die Versteigerung des Yves Saint Laurent Nachlasses im Jahr 2009 kann da nicht mehr mithalten. In Paris wurde damals die Sammlung des Modeschöpfers für rund 373 Millionen Euro versteigert.

Benefizauktion - Einnahmen werden gespendet

Die Einnahmen der Rockefeller Auktion kommen zu 100 Prozent wohltätigen Zwecken zugute. Dies wurde vom Banker, Milliardär, Mäzen und Sammler David Rockefeller testamentarisch festgelegt.

Rekordpreise & Auktionsrekorde für Matisse, Monet, Gauguin u.a.

Zum Auftakt der gestrigen Abendauktion kamen 44 Gemälde unter dem Hammer. "Junges Mädchen mit Blumenkorb" von Pablo Picasso wurde schon im Vorfeld prognostiziert, das es die 100 Millionen Dollar überschreiten werde. Am Ende fiel der Hammer bei 115 Millionen Dollar (97 Mio. Euro). Rekordpreise gab es gleich für mehrere Künstler und deren Werke. Claude Monets Seerosenteich "Nympheas en fleur" erzielte 84,7 Millionen Dollar (71 Mio. Euro) und der Akt "Odaliske mit Magnolien" ist jetzt mit 80,8 Millionen Dollar (68 Mio. Euro) das teuerste Gemälde von Henri Matisse. Für Paul Gauguin gab es ebenfalls einen neuen Rekordpreis zu verbuchen. Seine Seenlandschaft "Die Welle" wurde für 35,2 Millionen Dollar (30 Mio. Euro) versteigert. Ein weiterer Auktionsrekord ging an ein Gemälde von Eugene Delacroix.

Weitere Rekordpreise erzielten Werke von Jean-Baptiste-Camille Corot ("Venise, vue du Quai des Esclavons" - $ 9,009 Mio.), Armand Seguin ("Les delices de la vie" - $ 7,737 Mio.), Giorgio Morandi ("Natura morta" - $ 4,332 Mio.) und Odilon Redon ("Fleurs" - $ 4,092 Mio.).

weitere Links zum Thema:
- Auktionsergebnisse - 13 Preisdatenbanken & Art Indizes im Vergleich
- Ärger um Yves Saint Laurent Auktion
- Yves Saint Laurent Auktion - der Rest

Foto-oben: Christie's Rockefeller Auktion, Christie's 2018

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: