Auktionen - die 10 teuersten Kunstwerke 2018 in Deutschland
In deutschen Auktionshäusern gab es im Kunstjahr 2018 insgesamt 4 Kunstwerke, welche die Millionengrenze überschritten. Die Top 10 der teuersten Kunstwerke finden sie hier.

Top Auktionsergebnisse in Deutschland

Deutschland ist nicht gerade eine Macht im internationalen Kunstmarkt. Der Marktanteil lag in den letzten Jahren bei rund 2 Prozent des internationalen Kunsthandels. Millionenzuschläge wie in London, New York oder Paris, gibt es wenn überhaupt nur im unteren bis mittleren einstelligen Millionenbereich. So auch im Kunstjahr 2018. Vier Auktionslose überschritten die Millionengrenze.

Als großen Wettbewerbsnachteil empfinden die deutschen Auktionshäuser das Kulturgutschutzgesetz. Die konkreten Maßnahmen bzw. Reaktionen der Kunstversteigerer darauf heißen Abwanderung bzw. Filialgründung im Ausland. Das Stuttgarter Auktionshaus Nagel z. B. verlagerte seine Spezialauktionen mit Asiatika nach Salzburg. Dort versteigerte man beispielsweise die dekorierte Drachenvase „Tianqiuping“ für rund 7,3 Millionen Euro (inkl. Aufgeld) und einen Faltholzstuhl aus der späten Mingdynastie für 3,5 Millionen Euro.

Asiatika Auktion GE Teller Lempertz
Foto: seltener Ge-Teller, Südliche Song-Zeit/Yuan-Zeit, 1127-1368, 14 Zentimeter Durchmesser, Zuschlag bei 900.000 Euro (Taxe 200.000/250.000 Euro), © Lempertz Köln

Berlin, Köln und München sind die Zentren des deutschen Kunsthandels. Traditionell lassen sich in den dortigen Auktionshäusern Werke der Expressionisten gut versteigern. Kunstwerke von Max Beckmann, Emil Nolde oder Ernst Ludwig Kirchner gehören hier jedes Jahr zu den teuersten der Auktionssaison. So auch im Kunstjahr 2018.

Auktionsergebnisse - Top-10 der teuersten Kunstwerke in Deutschland

Künstler Kunstwerk Preis Auktionshaus
1 Max Beckmann „Die Ägypterin“ 4,7 Mio. EuroGrisebach Berlin
2 Emil Nolde „Herbstwolken, Friesland“ 1,35 Mio. EuroKetterer München
3 Ernst Ludwig Kirchner „Drei Akte im Wald“1,2 Mio. EuroGrisebach Berlin
4 Günther Uecker „Zärtlicher Garten“1,17 Mio. EuroKetterer München
5 Asiatika Keramik/Teller Ge-Teller, Südliche Song-Zeit/Yuan-Zeit900.000 EuroLempertz Köln
6 Jan Brueghel der Ältere „Dorflandschaft am Wasser mit Viehmarkt“855.000 EuroHampel München
7 Gerhard Richter „Portrait Schniewind“800.000 EuroKetterer München
8 Heinz Mack „Kleiner Urwald“800.000 EuroVan Ham Köln
9 August Macke „Begrüßung (Thunersee)"750.000 EuroKetterer München
10 Anselm Kiefer „für Velimir Chlebnikow“700.000 EuroGrisebach Berlin

Foto-oben: Anselm Kiefer, „für Velimir Chlebnikow“, 2004/05, Acryl, Öl, Lack, Harz, Kreide, Blei und Mischtechnik auf Leinwand, 190 mal 330 Zentimeter: Zuschlag bei 700 000 Euro (Taxe 700 000/ 1 Million), © Grisebach

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: