75.Geburtstag - Klaus Staeck der Umtriebige
Der Verleger, Grafikdesigner, Jurist und aktueller Präsident der Akademie der Künste in Berlin, Klaus Staeck, wird heute 75 Jahre alt.

Zum 75.Geburtstag von Klaus Staeck

Glückwunsch an einen der großen Umtriebigen in der deutschen Kunstszene. Seine rund 300 politischen Satireplakate die in den 1970er Jahren entstanden sind legendär. Seit 1965 führt er die Edition Staeck, in der Auflagenwerke von Künstlern wie Astrid Klein, Rosemarie Trockel, Hanne Darboven, Joseph Beuys, Hans-Peter Feldmann, Max Bill, Marcel Broodthaers, Sigmar Polke, Jochen Gerz oder Carsten Nicolai entstehen. Im Jahr 2009 wird er Akademiepräsident in Berlin. Letztes Jahr erfolgte die Wiederwahl für weitere 3 Jahre.

Gleich vier Mal war er auf der Documenta in Kassel vertreten. Seinen ersten Auftritt in Kassel hatte Klaus Staeck zur Documenta 5 1972 in der Abteilung "Parallele Bildwelten: politische Propaganda". Es folgten Einladungen als Künstler zur Documenta 6, 7 und 8 (1977, 1982 und 1987).

Sein politisches Engagement bestimmt auch seine Arbeit als Präsident der Akademie der Künste in Berlin. Als der chinesische Künstler Ai Weiwei im Jahr 2011 in seinem Heimatland verhaftet wurde, machte in Staeck zum Mitglied der Akademie der Künste und kommentierte den Akt wie folgt:
"Es ist nicht nur Solidarität, sondern wir haben ihn als bedeutenden Künstler gewählt."
Klaus Staeck, herzlichen Glückwunsch zum 75.Geburtstag.

Kunst verkaufen

Klaus Staeck News zum Thema: