Google startet Street Art Projekt mit über 5000 Werken
Street Art Kunstwerke können leicht und schnell zu kurzlebigen Objekten werden. Graffitis werden übermalt oder fallen dem Abriss und Sanierungen zum Opfer. Google startete jetzt im Rahmen des "Google Art Project" eine Internetplattform um längst nicht mehr existierende Street Art Werke zu bewahren.

Street Art Datenbank von Google ist online

Vhils  MoSA Screenshot Google Street Art Project
Vhils, MoSA, Screenshot Google Street Art Project

Mit über 5000 Fotografien von zum größtenteils nicht mehr existierenden Street Art Werken startete das Google-Projekt. Die Aufnahmen stammen momentan aus rund 30 internationalen Sammlungen und Institutionen. Alle Werke findet ihr in einer Onlinegalerie, die nach verschiedenen Kriterien wie Medium, Künstler oder Ereignis filterbar sind. Wie auch schon bei den Museumssammlungen des Google Art Projects kann der User in die Kunstwerke reinzoomen, diese teilen (Social Communities), oder sich eine eigene Galerie anlegen.

In der Street Art Datenbank findet ihr zum Start über 5000 Werke von rund 1700 Künstlern. Es ist davon auszugehen, das dies weiter ausgebaut wird. Darunter sind Werke von Street Art Künstlern wie Kookoo, JR, Faile, Banksy, Vhils oder Shepard Fairey. Alle Abbildungen lassen sich zusätzlich auf Google-Maps anzeigen.

JR MoSA Screenshot Google Street Art Project
JR, MoSA, Screenshot Google Street Art Project

Mit diesem Projekt könnte weltweit das größte Street Art Archiv entstehen. Allerdings müsste dazu auch aus Deutschland etwas beigesteuert werden. Denn hier findet man bisher lediglich acht Objekte, wovon auch noch zwei Videos der Stroke Art Fair (Street Art Kunstmesse) sind. Wer mehr zum Google Street Art Projekt wissen möchte, hier die Links: - Erklärung des Projekts (Videos, Karten etc.) - zum Google Street Art Projekt

Faile Street Art
FAILE: Where Wild Won't Break (2013), Dallas Contemporary, Screenshot Google Street Art Project

Videos zum Google Street Art Projekt

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Street Art News zum Thema: