Biennale - Wie Du für 8 Euro Kunst von Olaf Nicolai kaufen kannst
Die Biennale Venedig ist zwar keine Verkaufsausstellung, aber die Bumerangs von Olaf Nicolai könnten sich zum heiß begehrten Sammlerstück entwickeln.

Biennale Venedig und die Bumerangs vom Deutschen Pavillon

Der Deutsche Pavillon wird zwar erst heute offiziell eröffnet, sorgte in den letzten Tagen schon für Aufsehen und positives Feedback. "Fabrik" steht draußen am Pavillon. Und tatsächlich wird im Deutschen Pavillon Kunst produziert. Und zwar auf dem Dach, dort wo kein Besucher Zutritt hat. Dort hat Olaf Nicolai eine kleine Werkstatt installiert und lässt Bumerangs herstellen.

Die Bumerang-Macher werden die ganze Biennale über produzieren. Ab und zu sieht man einen von ihnen an den Rand des Gebäudes treten, um einen fertiggestellten Bumerang starten zu lassen. Die handgefertigten Stücke sind nummeriert und von Olaf Nicolai signiert. Diejenigen, die vom Testflug nicht zurückkehren und auf dem Boden landen, können von den Besuchern aufgehoben und mitgenommen werden.

Biennale Olaf Nicolai Bumerang
Fotos: Olaf Nicolai, GIRO, 2015, VG Bildkunst

Bumerangs von Olaf Nicolai in Venedigs Souvenirladen

Wer keinen der Bumerangs vom Dach des Deutschen Pavillon ergattern kann, sollte die Augen in den Souvenirläden Venedigs offen halten. Dort hat der Künstler einige der Exemplare zum Verkaufspreis von 8 Euro ausgelegt. Nur um welche Läden es sich handelt, hat Nicolai nicht verraten. (Quelle: theartnewspaper.com)

mehr zur Biennale Venedig:
- Deutscher Pavillon in Venedig - 5 Künstler und die globalisierte Welt
- Preview Biennale Venedig - 10+ Eindrücke von Instagram und Co.
- Biennale Venedig Übersichtsseite
- Biennale Öffnungszeiten
- Biennale Tickets und Eintrittskarten

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Biennale Venedig News zum Thema: