Künstler Ai Weiwei sehr einflussreich und Roman Ondák Künstler des Jahres
Ai Weiwei wurde zur einflussreichsten Person in der Kunstwelt gekürt und Roman Ondák zum "Künstler des Jahres" gewählt.

Top-Ranking für Ai Weiwei und Auszeichnung für Ondák

Mit den Rankings, Listen und Auszeichnungen mag man es halten, wie man will. Sie werden so oder so jedes Jahr veröffentlicht und verliehen. Über die Rankingliste des Magazins ArtReview haben wir bereits heute berichtet. Der chinesische Künstler Ai Weiwei schaffte es nach einem persönlich schicksalhaften Jahr, auf Platz 1 des Rankings. Seine politischen Aktionen und Statements führten im Anfang April diesen Jahres zur Verhaftung am Flughafen von Peking. Nach internationalen Protesten und Verhören durch die chinesische Polizei wurde Ai Weiwei im Juni gegen Zahlung einer Kaution aus der Haft entlassen.
Der chinesische Künstler wuchs dieses Jahr zu einer Symbolfigur im politischen Protest gegen den eigenen Staat heran.

Ai Weiwei
Foto: Ai Weiwei Katalog der Ausstellung im Haus der Kunst, München
Roman Ondák als "Künstler des Jahres" ausgezeichnet

Im Rahmen der Frieze Art Fair kürte heute einer der Hauptsponsoren, die Deutsche Bank, den "Künstler des Jahres 2012". Arbeiten des 45-jährigen slowakischen Künstlers Ondák waren bereits auf der Berlin Biennale zu sehen. Zurzeit sind seine Werke auf der noch bis zum 27.November stattfindenden Biennale in Venedig zu sehen.
Die Jury, bestehend aus renommierten Kuratoren wie Okwui Enwezor, Hou Hanru, Udo Kittelmann und Nancy Spector, begründete ihre Entscheidung wie folgt:
Wir freuen uns, mit Roman Ondák einen der bedeutendsten osteuropäischen Gegenwartskünstler auszuzeichnen“ und weiter
Ondák fordert uns in seinen Werken auf, die Kunst und das Leben aus neuen Perspektiven zu betrachten.

Das Deutsche Guggenheim in Berlin wird vom 26. April bis zum 24. Juni 2012 neue Arbeiten des Künstlers zeigen. In den letzten Jahren hießen die Preisträger/innen Yto Barrada und Wangechi Mutu.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: