Kunst des 19. Jahrhunderts - Auktionsergebnisse der Villa Grisebach
Erstmals hat das Berliner Auktionshaus Villa Grisebach eine eigene Auktion für Kunst des 19. Jahrhunderts durchgeführt. Dazu hat der neue prominente Zugang, Florian Illies, über 80 Werke dieser Kunstsparte ausfindig gemacht.

Auktion - Villa Grisebach startet mit Kunst des 19. Jahrhunderts

Die oft unterschätzte Kunst des 19. Jahrhunderts fand zum 25.Jubiläum der Villa Grisebach erstmalig als eigene Auktion statt. Das Genre mit Malern aus Dresden, München oder Hamburg genoss in den letzten Jahren bei Sammlern nicht allzu viel Aufmerksamkeit. Zu Unrecht wie Florian Illies meint. Und er scheint Recht zu behalten.
Von den angebotenen 85 Werken konnten 69 Arbeiten versteigert werden. Teuerstes Kunstwerk der Auktion für Kunst des 19.Jahrhunderts wurde etwas überraschend das Gemälde "FORUM ROMANUM" von Friedrich Nerly. Geschätzt auf EUR 50.000 – 70.000, fiel der Hammer aber erst bei 209.840 EUR (inkl. Aufgeld). Die im Vorfeld als teuerstes Los eingeschätzte Arbeit "ZWEI FRIDERIZIANISCHE OFFIZIERE IM GESPRÄCH" von Adolph von Menzel (Schätzpreis: EUR 140.000 – 160.000), blieb mit einem Ergebnis von 122.000 EUR (noch unter Vorbehalt) hinter den Erwartungen zurück.

Kunst des 19. Jahrhunderts - Auktionsergebnisse der Villa Grisebach
Katalogansicht zur Auktion Kunst des 19. Jahrhunderts der Villa Grisebach
Eine Kreidearbeit auf Bütten von Honoré Daumier (Schätzpreis EUR 60.000 – 80.000), fand für 122.000 EUR (inkl. Aufgeld) einen neuen Besitzer. Das zweitteuerste Los der Villa Grisebach Auktion, war eine Skulptur aus Carrara-Marmor von Reinhold Begas. Ein Gips von 1867 dieser Arbeit befindet sich heute in der Skulpturensammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. "PAN ALS LEHRER DES FLÖTENSPIELS" von 1858/68 wurde für 140.300 EUR (inkl. Aufgeld) versteigert.

25.Jahre Villa Grisebach - Jubiläumsauktionen

Ebenfalls gestern fand die Auktion für "Klassische und Zeitgenössische Photographie" der Villa Grisebach statt. Hier liegen uns noch keine Ergebnisse vor. Die Jubiläums-Auktion im Berliner Auktionshaus setzt sich heute mit der Versteigerung "Ausgewählte Werke" und am Freitag mit den Auktionen "Klassische Moderne" und "Kunst nach 1945" fort.

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Villa Grisebach News zum Thema: