Richter
Bei Phillips war man auf das Los Nr. 7 gespannt. Der "Düsenjäger" von 1963 des Künstlers Gerhard Richter war das teuerste Los der Versteigerung.

Auktion - die Gerhard Richter Bilder-Flut

Vielleicht lag es daran das Paul Allen, Milliardär und Mitgründer von Microsoft, der Eigentümer des Richter Gemäldes war. Oder einfach nur das der Name Gerhard Richter zu den heißesten Künstlern auf dem Kunstmarkt zählt.

Egal, den jetzt gibt es für das "Düsenjäger" Bild des deutschen Künstlers einen neuen Besitzer. Für das fotorealistische Gemälde musste der neue Besitzer 25,565 Mill. Dollar bieten (23.943.156 EUR). Allerdings lag das Bild so nur knapp über dem unteren Schätzpreis von 25 Mill. Dollar. 2007 wurde das Richter's "Düsenjäger" bereits schon einmal versteigert. Damals konnte Christie's das Werk aus der damaligen Sammlung von Susan und Lewis Manilow für rund 11,2 Mill. Dollar verkaufen. Damals war dies ein Auktionsrekord für Richter Werke.

Inflation von 18 Richter Bilder auf Auktion

In diesen Tagen werden alleine bei den drei großen Auktionshäusern Sotheby's, Christie's und Phillips nicht weniger als 18 Werke von Gerhard Richter versteigert. Ein Novum in der bisherigen Auktionsgeschichte. Ob sie denn auch alle verkauft werden, wird man sehen.

UPDATE: Bisher wurden 14 Richter-Werke in dieser Woche versteigert. Zusammen erzielten die Bilder rund $ 138 Millionen. Das teuerste Werke, "A B, STILL 612-4" wurde bei Sotheby's für $33.987.500 versteigert

Das teuerste Richter Werk ist aber immer noch das Gemälde "Abstraktes Bild 599", welches bei Sotheby's im letzten Jahr für 46,3 Mill. Dollar versteigert wurde.

Tipp: wer etwas preiswertere richter Bilder sucht, sollte einmal hier vorbeischauen. Kunst kaufen muss nicht im Millionenbereich stattfinden!

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: