Online Kunstauktionen - Auctionet in Deutschland gestartet
In dieser Woche wurde die schwedische Online-Auktionsplattform Auctionet in Deutschland gestartet. Die Internetplattform bündelt klassische, stationäre Auktionshäuser auf einer Onlineplattform.

schwedische Auktionsplattform für Kunst und Antiquitäten gestartet

Auctionet steht damit in Konkurrenz zu Angeboten wie Auctionata, Artnet oder Artprice. Das Geschäftsmodell von Auctionet unterscheidet sich allerdings gegenüber den Konkurrenten wie folgt. Die Online-Plattform bündelt kleinere lokale Auktionshäuser auf ihrer Website. Aus Deutschland sind zum Start das Auktionshaus Dannenberg aus Berlin und Demessieur aus Düsseldorf dabei.

Auctionet
Auctionet Website, Screenshot 6/2014

Ersteigern kann man Kunst, Kunstgegenstände und Antiquitäten. Die Gebühren sind je nach Auktionshaus unterschiedlich hoch. In Schweden existiert die Plattform bereits seit 2011. Nach Angaben des Unternehmens hat man seitdem rund 100.000 Auktionslose versteigert.

Aussicht und Fazit zu Auctionet

Die Idee das Angebot verschiederner Auktionshäuser auf einer Website zu bündeln, ist nicht neu. Die Plattformen liveauctioneers.com, Invaluable.com (früher Artfact.com) und Icollector.com praktizieren dies seit Jahren und gehören in dieser Nische zu den Branchenführern. Ob Auctionet in Deutschland wirklich zu einer ernsthaften Konkurrenz zu Auctionata wird, wie bereits in verschiedenen Medien verbreitet wird, muss abgewartet werden. Momentan sieht es erst einmal nicht danach aus. Zumal die Konkurrenten momentan scheinbar von einer Kapitalspritze zur nächsten fliegen.

Links zum Thema:
- Website von Auctionet.com
- Kunst per Mausklick - neue Studie zum Online Kunstmarkt erschienen
- Kunst-Start-up: Online-Auktionshaus Auctionata erhält weitere 21,5 Millionen Euro
- eBay plant Einstieg in den Online Kunstmarkt
- Kunst kaufen (Themenseite)

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Onlineauktionen News zum Thema: