Kunstauktionen - eBay startet mit Live-Auktionen Angriff auf den Kunstmarkt
Im Dezember 2013 kursierten Gerüchte das eBay es erneut mit Kunstauktionen versuchen will. Im Juli 2014 wurde dann eine Kooperation mit Sotheby's bekannt gegeben. Man werde bald mit Live-Auktionen beginnen.

eBay Live-Auktionen gestartet

Nach einer Testphase wollte man mit Sotheby's diesen Herbst oder Anfang 2015 starten. Diese scheint nun überstanden. Die gestern gestartete eBay Live-Auktion-Seite "Collectibles & Art -Live Auctions" zeigt aber keine Lots von Sotheby's, sondern Auktionen von anderen Partner. Dazu gehören die Auktionshäuser Doyle New York, Freeman’s, Garth's Auctions und Swann Auction Galleries. Live-Auktionen mit Sotheby's sollen erst in den kommenden Monaten integriert werden. Da testet man wohl noch lieber weiter. Wie gestern zu erfahren war, wird es von Sotheby's Auktionslose in 18 verschiedenen Kategorien geben.

Erste Auktionstermine der Live-Auktionen von eBay

Folgende Auktionen der bereits oben genannten Partner werden in den kommenden Tagen starten:

  • 9.Oktober 2014 - African-American Fine Art (Swann Auction Galleries)
  • 14.Oktober 2014 - Rare & Important Travel Posters (Swann Auction Galleries)
  • 15.Oktober 2014 - English & Continental Furniture & Decorations/Old Master Paintings (Doyle New York)
  • 16.Oktober 2014 - Books, Maps and Manuscripts (Freeman’s)
  • 17.Oktober 2014 - Fine Photographs: Icons & Images (Swann Auction Galleries)
  • 21.Oktober 2014 - Early Printed, Medical & Scientific Books (Swann Auction Galleries)
  • 21.Oktober 2014 - Important Jewelry (Doyle New York)

eBay Live Auktionen mit Sotheby's
Ingografik zur Kooperation zwischen Sotheby's und eBay, Quelle: ebayinc.com 2014

Invaluable.com als technischer Partner
eBay stellt zwar eine Käuferscharr von weltweit 149 Millionen aktiven Mitgliedern, für die technische Abwicklung der Live-Auktionen holt man sich aber Fremdhilfe. Die Live-Auktionsplattform Invaluable.com, die weltweit von verschiedensten Auktionshäusern und Sammlern genutzt wird, stellt die technische Infrastruktur.

eBay's Angriff auf den Kunstmarkt

Der Online-Kunstmarkt boomt könnte man meinen. Kaum ein Monat in den letzten zwei Jahre, in dem kein neues Start-up im Kunstmarkt gegründet wurde. Der Markt so schien es, ignoriere die Entwicklung des Internets. Es schien so, als müsste der Kunstmarkt aus seinem digitalen Koma wachgeküsst werden. Doch die Anzeichen und die Millionen von Dollars/Euros die in Neulinge wie Auctionata, Paddle8, Artspace (mittlerweile aufgekauft) oder Artsy flossen, mehrten sich. Oft alle Iniativen überleben werden bleibt fraglich. Im Bereich der Kunst Live-Auktionen dürfte eBay's Einstieg besonders bei Auctionata und Paddle8 beobachtet werden. Erstgenannte starten momentan im amerikanischen Markt. Aber auch Unternehmen wie Artnet und Artprice dürfte der eBay-Start nicht schmecken. Und dann ist da noch Amazon. Die zwar kein Auktionskonzept verfolgen, dafür aber mit ihrer Plattform Amazon-Art ebenfalls auf den Verkauf bzw. der Vermittlung von Kunst setzen.

Links zum Thema:
- eBay Live-Auktion-Seite "Collectibles & Art -Live Auctions"
- eBay plant Einstieg in den Online Kunstmarkt
- Thema: Kunst kaufen

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

eBay News zum Thema: