WIDE(R)KUNST Festival veranstaltet Benefizauktion mit zeitgenössicher Kunst
Berlin bekommt ein neues Kunst- und Kulturfestival unter dem Namen WIDE(R)KUNST. Gestartet wird bereits am Mittwoch mit einer Benefizauktion zeitgenössischer Kunst.

The Art ist das, was Du draus machst!

Anzeige

Insgesamt 17 Kunstwerke stehen zur Versteigerung bereit. Darunter sind Werke von Künstler wie David Ostrowski, Katie Armstrong (Eigen + Art Lab) oder auch eine Zeichnung von Helge Schneider. Die Benefizauktion findet am Mittwoch um 20:00 Uhr in Kooperation mit Christie's im neuen SÄÄLCHEN der Holzmarkt25 Kooperative statt.

Das WIDE(R)KUNST Festival ist eine Kooperation von Viva con Agua, der Millerntor Gallery und der Holzmarkt25 Initiative. Das Festival und die Auktion bilden laut Pressemitteilung den:

"Auftakt eines sich im Erwachen befindenden kulturellen und kreativen Freiraums für internationale und interkulturelle Synergien mitten in Berlin"

David Ostrowski
David Ostrowski "I'M OK", 2013, Mischtechnik auf Papier, Galeriepreis 4.760,- EUR

Die Erlöse aus der Benefizauktion gehen zu gleichen teilen an die teilnehmenden KünstlerInnen, die Arbeit und Projekte von Viva con Agua, sowie die Holzmarkt25 Genossenschaft. Die Versteigerung ist der Auftakt für das 4-tägige Kunst- und Kulturfestival WIDE(R)KUNST mit Urban Art, Malerei, Plastiken, Murals, Live Taping, Performances, Lesungen, Workshops und Musik.

Katie Armstrong
Katie Armstrong "In the blue night", 2015, Aquarell & Graphit auf Papier, Galeriepreis 536,- EUR

Helge Schneider Zeichnung
Helge Schneider "Stelzenmonique", 2016, Kohlezeichnung, Galeriepreis 1.000 EUR

Maximilian Magnus
Maximilian Magnus "Herzdame Paris", 2016, Acryl auf Leinwand, Galeriepreis 9.000 EUR

Jan Kuck
Jan Kuck "Black Gold", 2015, Nespresso-Kapseln, Spezial-Gießharz, Galeriepreis 890,- EUR

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: