Documenta Teilnehmer Thomas Bayrle erhält Bode-Preis
Der Arnold-Bode-Preis 2012 geht an den 1937 in Berlin geborenen Künstler Thomas Bayrle. Der Kunstpreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Arnold-Bode-Preis 2012 an Thomas Bayrle

Die Verantwortlichen lobten Bayrle als einen Künstler der Akzente setzt und seit Jahrzehnten auch nachkommende Künstlergenerationen beeinflusst und inspiriert. In Kassel zur Documenta ist Thomas Bayrle mit gleich zwei raumhohen Arbeiten präsent.
Der heute in Frankfurt lebende Thomas Bayrle war von 1975 bis 2005 als Professor an der Städelschule tätig. Große Einzelausstellung hatte er u.a. im MACBA, Barcelona (2009), im Museum Ludwig (Köln 2008–2009), im MMK-Frankfurt a. M. (2006), und im Städel Museum Frankfurt (2002).
Auf der Documenta war Thomas Bayrle schon 1964 und 1977 (Documenta 3 + 6) vertreten. Mehrere Biennale Teilnahmen in Venedig und Sydney unterstreichen Bayrle's Rang als international wichtigen und einflussreichen Künstler.

Zur dOCUMENTA (13) widmet man Thomas Bayrle den größten Raum in der Documenta-Halle (Übersicht aller Documenta-Orte). Neben den beiden großen Flugzeugbildern ist auch die Installation "motorgetriebene Gebetsmühlen" zu sehen.

Thomas Bayrle Strippenzieher

Buch Strippenzieher Thomas Bayrle
Am Sonntag, dem 19.August 2012, wird in Kassel vom Künstler selbst sein neues Buch "Strippenzieher" vorgestellt, welches Werke zeigt die in den Jahren von 1981 bis 1989 entstanden sind. Das Künstlerbuch zeigt u.a. die Arbeitsmaterialien zu bedeutenden werken wie Airplane (1982/83), Canon meets Utamaro (1988), Capsule (1988), Distorting Circles (1985), Madonna Croche (1988) oder Madonna Mercedes (1989).

>>> zum Buch <<<

Arnold-Bode-Preis
Der Kunstpreis der Stadt Kassel und der Documenta ist nach dem Begründer der Kasseler Kunstschau, Arnold Bode, benannt und wird alle zwei und zusätzlich zur Documenta an bedeutende Künstlerinnen und Künstler der Gegenwart vergeben. Zu den Preisträgerinnen und Preisträger die bereits mit dem Arnold-Bode-Preis bereits ausgezeichnet wurden, zählen u.a. Gerhard Richter, Gerhard Merz, Walter Pichler, Rebecca Horn, Edward Kienholz, Thomas Schütte, Richard Hamilton oder Maurizio Cattelan.

Kunst verkaufen

Arnold Bode News zum Thema: