Instagram-Fakes, Achenbach, Antiquitäten Schmuggel sowie ein Kunstkrimi + 50 Shades of ...
Unser Wochenrückblick beschäftigt sich mit Instagram-Fakes aus der Kunstszene, einer Galeristin, die ausstieg und einen Krimi schrieb, dem Achenbach-Prozess, Antiquitäten Schmugglern von ISIS, einer Vivian Maier Ausstellung und natürlich "50 Shades of Grey".

Wochenrückblick - Kunstszene News

Hierzulande ist das Publikum erstaunt und entzückt zugleich, welch Überraschungen der Achenbach-Prozess jede Woche aufs Neue liefert. Diese beziehen sich allerdings auf die Gepflogenheiten im Kunsthandel. Dieser Prozess so scheint es, bringt mehr Transparenz in den Kunstmarkt als jede offizielle Initiative zuvor. Wenn es denn welche gab. Unser Wochenrückblick hat folgende Themen:
- Instagram-Fakes aus der Kunstszene
- Berliner Ex-Galeristin schreibt einen Roman über die Kunstszene
- BBC sprach mit ISIS Antiquitäten Schmugglern
- Vivian Maier Fotografien im Willy-Brandt Haus in Berlin zu sehen
- Der Achenbach-Prozess und die Insider-Fakten
- 50 Shades of Grey und die Kunstwelt

Instagram-Fake Accounts

Instagram-Fake Accounts aus der Kunstszene
Fake-Accounts in den sozialen Netzwerken gehörten von Anfang an zur Realität der Social Networks. Auch die Kunstszene ist davon nicht frei. Der "Observer" hat jetzt wieder einen auf Instgram entdeckt. Hinter @freeze_de verbirgt sich nicht der Instagram-Account der deutschen Ausgabe der Kunstzeitschrift Frieze, sondern eine anonyme Person, die aber ziemlich nahe an der Szene dran sein muss. Warum, einige Zitate sowie Bilder vermitteln jedenfalls diesen Eindruck.
- zum Artikel bei Observer von Nate Freeman
- @freeze_de Fake-Account bei Instgram

Berliner Ex-Galeristin Elda Oreto schrieb Kunstkrimi
"Künstler, verkauft euch nicht zu schnell!", appelliert Elda Oreto im Interview mit dem Monopol-Magazin. Die Ex-Galeristin (Galerie Club Midnight) beschreibt im jetzt erschienenen Roman "The Secret Lodge", eine Frau, die ihre Galerie erst schließt und dann ihre Konkurrenten und abtrünnigen Künstler umbringt. Eine Abrechnung? Lest dazu das Interview, oder besser das Buch. Eine ihrer Ex-Künstlerinnen Petra Cortright, war die Sache wohl nicht so geheuer, wie diese über Twitter verlauten ließ.
- Interview bei Monopol
- Petra Cortright's Tweet
zum Buch The Secret Lodge

BBC sprach mit ISIS Antiquitäten Schmuggler
Die BBC sprach mit Antiquitäten Schmuggler die Verbindungen zum IS (ISIS) haben. Der Kunst- und Antiquitätenschmuggel gehört neben Methoden wie dem illegalen Ölhandel zur Finanzierung des "Islamischen Staates". Die BBC untersuchte den Handel, und die Routen wie die Artefakte aus Syrien in die Türkei und den Libanon nach Europa geschmuggelt werden.
- zum BBC Bericht: The men who smuggle the loot that funds IS

Vivian Maier Fotografien

Vivian Maier Fotografien im Willy-Brandt Haus in Berlin
Seit 2007 wird die Sensations-Story von Vivian Maier, der bis dahin völlig unbekannten amerikanischen Fotografin erzählt. Mehrere Tausend unentwickelte Filmrollen dazu Vintages und Negative wurden in einem Koffer vom jetzigen Besitzer damals in einer Zwangsversteigerung ersteigert. Die Ausstellung "Vivian Maier – Street Photographer" zeigt jetzt eine Auswahl von 120 Fotografien der Vergessenen.
- zur Ausstellung im Willy-Brandt Haus
- Der Katalog zur Ausstellung Die Straßenphotographin

Achenbach-Prozess

Der Achenbach-Prozess und die Insider-Fakten
Je länger der Achenbach-Prozess dauert, desto mehr Fakten und Insidermaterial kommt an die Öffentlichkeit. Was man sich schon vom Beltracchi-Fall erhoffte, kommt jetzt im Achenbach-Prozess ans Licht. Er zeigt, mit welchen Praktiken, Tricks und Steuermodellen gearbeitet wird und wie eng und verzahnt das Netzwerk ist. Nicht nur Richter, Zuschauer und Journalisten staunen, sondern auch ehemalige Geschäftspartner von Helge Achenbach.
- System Achenbach - Wie man 23 Millionen Euro am Kopierer verdient
- Einblicke in den Kunstmarkt aus dem Prozess gegen den Kunstberater Helge Achenbach

50 Shades of Grey

50 Shades of Grey und die Kunstwelt
Den kaum noch auszuhaltenden Hype um das Buch und den Film "50 Shades of Grey", sorgt für viele Persiflagen im Netz. Da konnten wir einfach nicht wiederstehen:
- Link zum Bild oben - wer steckt wohl dahinter

Werde Art Junkie & unterstütze Artinfo24!
Mehr erfahren

Wochenrückblick News zum Thema: