Damien Hirst Ausstellung in Monaco für zwei Millionen Euro
Das Meereskundemuseum in Monaco feiert diese Jahr den 100.Geburtstag.

Kunst - Millionen für Damien Hirst Ausstellung

Dazu hat man sich etwas besonderes einfallen lassen und den britischen Künstler Damien Hirst eine Einzelschau gewidmet. Die Ausstellung "Cornucopia" gilt mit zwei Millionen Euro Ausstellungskosten, als eine der teuersten Museumsschauen bisher.

Zu sehen sind Damien Hirst's riesiger weißer Hai, für den extra die Museumsräume stabilisiert werden mussten. Dazu die Schmetterlings-Kompositionen und natürlich die in Formaldehyd eingelegte Tierkadaver.

Auf die Frage - warum den kein neues Werk von Hirst zusehen ist, antwortete der Künstler: "Schauen Sie sich doch das Museum an. Hier wird die Vergangenheit konserviert und aufbewahrt. Das ist eine Zeremonie der Vergangenheit" (Quelle: dpa).

Beide Seiten werden von der Ausstellung profitieren. Hirst's Kunst wird aufgewertet und für das Museum wird die Schau ein Publikumsmagnet werden.

Sie wollen Kunst verkaufen? hier mehr erfahren

News zum Thema: